Forschung
Forschung - Produkte & Services

Säugetiere der Marchauen

Die March-Thaya-Auen östlich von Wien sind für ihre außergewöhnliche Artenvielfalt und Besonderheiten wie Urzeitkrebse und die nur hier in Bäumen brütenden Weißstörche bekannt geworden. Nur wenig ist über die Säugetierfauna dieser Landschaft bekannt geworden. Ecotone wird im Jahre 2011 gemeinsam mit dem WWF gezielte Erhebungen durchführen, um dieses Wissen aufzubessern.

Geplant sind eine Fischotterkartierung und Erhebungen zur Fledermausfauna. Dabei können spannende Ergebnisse erwartet werden. Ecotone kann auf Untersuchungsergebnisse aufbauen, die Christoph Walder und Anton Vorauer in den letzten 10 Jahren im Gebiet erhoben haben. Insgesamt sollen die Forschungsergebnisse ein noch besseres Wissen über die Verbreitung und das Vorkommend er Säugetierarten in dieser Region erbringen und die Bedeutung des Gebietes fachlich weiter unterstreichen. Diese Grundlagen sollen auch mithelfen, die Projektsidee der Errichtung eines Nationalparks „March-Thaya-Auen“ zu umzusetzen.

Weitere Infos siehe auch www.wwf.at

Stimmen für die Au! - Video >


<< zurück |  weiter >>